20Jun/18

Stelle als Mitarbeiter/in im Projekt „Digitale Kompetenzen in der Lehramtsausbildung“ an der Universität Halle zu besetzen

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e wisseschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Projekt „Digitale Kompetenzen in der Lehramtsausbildung“ gesucht. DieVollzeitstelle ist befristet bis 31.12.2010. Bewerbungen können noch bis zum 21. Juni 2018 eingreicht werden.

20Jun/18

Was machen andere aus … dem unter CC0 verfügbaren OER-Booklet?

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Das OER-Booklet ist ein DINA4-Blatt, das sich ruckzuck in ein kleines Büchlein für Einsteiger/innen zu Open Educational Resources falten lässt. Martin Ebner und ich haben es unter CC0 zur Verfügung gestellt. Da muss keiner auf uns verweisen, wenn er es nutzt – und in diesem Fall erkennt man die Herkunft der neuen Varianten auch nur noch ein klein wenig am Layout – umso netter auch, dass trotzdem auf uns hingewiesen wird – danke ❤

19Jun/18

Stimmen Sie ab: Zu welchen E-Learning-Themen würden Sie sich gerne (weiter) qualifizieren?

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Ab Oktober wird e-teaching.org in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung (HFD) und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) ein Special bzw. ein (Online-) Qualifizierungsangebot für E-Learning-Interessierte an Hochschulen durchführen. Bis zum 15. Juli können Sie darüber abstimmen, um welche Themen es dabei konkret gehen soll.

19Jun/18

Neuer Erfahrungsbericht: Digitalisierung der Lehre an der DHBW Mannheim

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

In unserem neuesten Erfahrungsbericht werden in zwei Interviews aktuelle Maßnahmen zur Digitalisierung der Lehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim präsentiert. Alexander Jaensch stellt als dessen operativer Leiter das im Frühjahr 2018 eröffnete Digital Learning Center (DLC) vor. Katja Derr ist Mitarbeiterin in einem Teilprojekt des seit 2012 im Rahmen des Qualitätspakts Lehre geförderten Projekts optes und spricht in einem Interview über die Ziele und die Einbindung des Projekts an der Hochschule.

19Jun/18

Call for Papers: EDUROBOTICS 2018

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

The call for papers for EDUROBOTICS 2018 is online: https://easychair.org/cfp/ER18 – and you can as well visit the Maker Faire in Rome!

please find Call for papers for International Conference Educational Robotics 2018 https://easychair.org/cfp/ER18
Conference website http://edurobotics2018.edumotiva.eu/
Submission link https://easychair.org/conferences/?conf=edurobotics2018 
Submission deadline July 14, 2018

the organizers 
Michele Moro, Dipartimento di Ingegneria dell’Informazione, University of Padua, Italy
Luca Iocchi DIAG, Sapienza University of Rome, Italy - (local chair)
Dimitris Alimisis , EDUMOTIVA (European Lab for Educational Technology), Greece

 

 

18Jun/18

DHBW Villingen-Schwenningen sucht akademische/r Mitarbeiter/in für E-Learning-Produktion

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

An der DHBW Villingen-Schwenningen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Elternzeitvertretung eine Stelle als akademisch/r Mitarbeiter/in zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (50%); die Stelle ist für zehn Monate befristet. Bewerbungen können noch bis zum 22.06.2018 eingereicht werden. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

18Jun/18

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sucht eine/n akademische/n Mitarbeiter/in für E-Learning-Produktion und Qualitätssicherung

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

In der Abteilung E-Learning im Rechenzentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist ab 01.08.2018 eine Stelle als akademische/r Mitarbeiter/in für E-Learning-Produktion und Qualitätssicherung zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (50%); die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2020. Bewerbungen können noch bis zum 03. Juli 2018 eingereicht werden. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

17Jun/18

Re:publica – Rückblick auf die Open-Session

Quelle: Sandra Schön Autor: sansch

Für alle daheimgebliebenen und diejenigen, die irgendwo anders auf alle den wunderbaren Sessions der re:publica waren: Die Aufzeichung der Session mit mir ist auch „nachzuschauen“. Auch wenn für meine engere Community wohl wenig neues genannt wurde, finde ich es spannend, zu welch unterschiedlichen Aspekten uns Christine Kolbe vom Projekt edulabs.de angesprochen und angeregt hat – recht vieles wurde zusammengetragen, finde ich!

Zur Beschreibung:

Eine Digitalisierung der Bildung allein hilft nicht weiter: Für eine zeitgemäße Vermittlung bedarf es neuer Konzepte. Fehlende Ideen und Materialien entwickeln Bildungsenthusiast*innen bereits selbst; Pädagog*innen, Maker und Lehrende teilen Anleitungen, Netzressourcen, Arbeitsblätter und Stundenkonzepte. Doch wie tragfähig ist dieser Bottom-up-Ansatz gemessen an der sozialen Wirkung? Und wieviel “Open” verträgt die Bildung? Das wollen wir mit unseren Gästen und dem Publikum diskutieren.

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany (CC BY-SA 3.0 DE)

 

Screenshot der Videoaufzeichnung re:publica 2018, URL: https://www.youtube.com/watch?v=WtWMVyn2K4I

15Jun/18

Einladung zur Einreichung von Praxisbeispielen für die Datenbank „Digital Learning Map“

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Das BMBF-Projekt „Digital Learning Map 2020“ am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen hat in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung (HFD) die neue Datenbank „Digital Learning Map“ entwickelt und seit Mai 2018 als Betaversion auf dem Informationsportal e-teaching.org frei und kostenlos zugänglich gemacht. Lehrende sind herzlich eingeladen, ihre Lehr-Lern-Szenarien mit digitalen Medien in der Datenbank vorzustellen.